loader
X
Das Affentheater
 
EN
ABOUTFührungenPresseEN

JOURNAL

Gaumenfreuden auf italienische Art: Das Terramare überzeugt mit einem kreativen Streetfood-Konzept

Pizza Funghi, Spaghetti Bolo, Gelato alla fragola: Was wir als typisch italienische Küche verstehen, ist nur eine Interpretation, die wir im Ausland davon haben. Diese vermeintlichen „Klassiker“ haben ihren festen Platz auf jeder Speisekarte, jedoch widerspiegeln sie meist nur die gastronomische Kultur einer bestimmten Region. Dadurch verliert die italienische Cuisine ihre Essenz und der ursprüngliche Geschmack geht verloren.

Gastblogger für Bikini Berlin
Michael - Blog Bohème
 
 
Nicola Marin ist gebürtiger Venezianer und war während seines Studiums als Weltenbummler viel unterwegs. Nach Aufenthalten in Bochum, Nancy, Mailand und Uppsala ist er seit sechs Jahren in Berlin zuhause und sorgt mit seinem kreativen Streetfood-Konzept im Kantini Berlin für Abwechslung. Mit Terramare möchte er bekannte italienische Rezepte mit innovativer Molekularküche verbinden. „Terramare möchte die traditionelle Seele und die Rezepte des italienischen Streetfoods bewahren und versucht, diese durch einen kreativen Ansatz aufzuwerten.“

Vegetarische, vegane und glutenfreie Optionen werden für fast jedes Gericht angeboten. So findet man auf der Speisekarte hausgemachte grüne und rote Tagliatelle, schwarze Gnocchi und Lasagne. Besonders beliebt sind die veganen Pestos Rucola-Pistazie und Tomate-Mandel. Außerdem bietet das Menü frische Salate, Fisch-, Fleisch- und Gemüsegerichte, italienische Burger, Tiramisu und Meeresfrüchte. Nicola möchte jedem Kunden ein einmaliges Geschmackserlebnis bieten, das die Essenz und die Tradition der italienischen Küche, gepaart mit neuen Visionen, Formen und Farben transportiert.
 
Höchster Qualitätsanspruch ist dabei essentiell: Vom Brot bis zu den Saucen wird alles von Hand zubereitet. Um das zu gewährleisten, werden nur die frischesten Zutaten verwertet. Mit der nötigen Kreativität, der Leidenschaft fürs Kochen und dem Respekt vor dem Traditionellen zaubert Nicola Gerichte, die sich von der Masse abheben. Sein persönliches Highlight sind die italienischen Fish & Chips: „Dieses Gericht enthält eine Mischung aus mediterranen Meeresfrüchten, die in einer Bier-Tempura wie in der alten venezianischen Tradition gebraten werden.“

Dass Streetfood viel mehr ist, als ein schnelles Essen zwischendurch, das beweist Nicola. Das Terramare kann es mit manch einer Gourmetküche aufnehmen.