loader
X
Das Affentheater
 
EN
ABOUTFührungenPresseEN

JOURNAL

100 Prozent reine Natur - Paleo Bio-Kosmetik von CREAMS OF THE STONE AGE

CREAMS OF THE STONE AGE – ein außergewöhnlicher Name für eine Bio-Kosmetikfirma. Aufregend sind die Produkte allemal! Natürliche und biologische Inhaltsstoffe stehen im Fokus und das Ganze geht bei CREAMS OF THE STONE AGE sogar so weit, dass garantiert nur Zutaten zum Einsatz kommen, die man theoretisch auch essen könnte.


Gastblogger für Bikini Berlin
Mia - heylilahey
 
Doch erst einmal von vorn: Gemeinsam mit Mitgründer Carl-Philipp Espelmann entwickelte Benjamin Ma die Cremes ganz klassisch aus dem eigenem Bedarf heraus. Benjamin arbeitete lange Zeit in einem Labor im Reinraum und musste ständig seine Hände desinfizieren. Somit brauchte er eine gute Creme für seine sehr beanspruchte, trockene Haut. Gleichzeitig klettert er aber auch viel und hat daher ein Produkt gesucht, das all seinen Ansprüchen genügt und vielseitig einsetzbar ist. Es sollte ihn aber auch bezüglich der Inhaltsstoffe vollkommen überzeugen – leider ohne Erfolg. Deshalb entwickelten die beiden Gründer die Marke CREAMS OF THE STONE AGE – hochwertige, nachhaltige Bio-Kosmetik mit einem starken Bezug zur Paleo-Bewegung. Die Cremes beinhalten nicht nur Zutaten, die der Haut wohltun, sondern auch dank der nachhaltigen, fairen Produktion auch unserer Welt zugutekommen.
 

Wie genau die Cremes in Tirol angerührt werden, demonstriert uns Benjamin in seiner Pop-Up Box im Erdgeschoss bei BIKINI BERLIN. Wie in einem Mini-Labor steht der gelernte Apotheker mit einer kleinen Kochplatte und einem Topf im Wasserbad vor uns. Mit geübten Handgriffen erklärt er uns die Vorzüge der einzelnen Zutaten (z. B. Sacha Inchi Öl – ein Superfood, das reich an Omega-3-Fettsäuren ist), wiegt alles auf das genaueste Milligramm ab, weiß genau, wann welche Temperatur eingestellt werden muss, und rührt, was das Zeug hält!

 
Heraus kommt eine Creme, die reichhaltig ist und bei richtiger Anwendung sehr gut einzieht. „Da die Pflege voll mit hochwertigen Inhaltsstoffen ist, ist eine richtige Anwendung besonders wichtig“, erklärt Benjamin. Er empfiehlt die Bodylotion gegen trockene Haut als In-Shower-Lotion zu verwenden. Da die natürlichen Emulgatoren aus der Creme eine Waschwirkung wie Seife haben, muss man sich nur nass machen und dann noch von oben bis unten eincremen. Nach 2-3 Minuten Einwirkzeit einfach alles abduschen und über weiche und gut gepflegte Haut freuen! Bei hartnäckigen und schuppigen Stellen kann man die Lotion natürlich direkt auftragen oder nach einem reichhaltigen Meersalz Peeling und der anschließenden Anwendung eines fetten Öls (Olivenöl/Arganöl) als Topping verwenden, wodurch das Öl mit in die Haut gezogen wird. Der Handbalsam zieht sehr schnell ein und hinterlässt keinen Fettfilm. Beide Produkte von CREAMS OF THE STONE AGE sind frei von synthetisch hergestellten Emulgatoren, NATRUE Biokosmetik-zertifiziert und basieren allein auf pflanzlichen Extrakten aus biologischer Landwirtschaft mit Verzicht auf alle Zutaten, die aus Palmöl gewonnen werden oder auf Mineralöl basieren.
 

Die beiden Gründer verfolgen eine große Vision: Das nachhaltigste Biokosmetikunternehmen am Markt zu werden. Um dieses Ziel zu erreichen, werden 10 Prozent der Gewinne für soziale und ökologische Projekte in den Anbauländern der Rohstoffe der CREAMS OF THE STONE AGE gewidmet. Die Produkte werden außerdem von der Lebenshilfe Tirol in einer familiär geführten Werkstätte im Ötztal gepackt.

Trotz der reichhaltigen Zutaten lautet ein Motto des Unternehmens „Weniger ist mehr”. Die Produkt-Range soll langfristig „nur” aus drei Produkten bestehen, die vielseitig einsetzbar und bedarfsorientiert sind sowie nur das tun, was sie versprechen: Den notwendigen Extrakick an Pflege liefern, wenn die Haut es wirklich braucht!