loader
X
Das Affentheater
 
EN
ABOUTFührungenPresseEN

JOURNAL

Support your Local Heroes: Berliner Labels im BIKINI BERLIN

Reisen, ferne Ziele, neue Destinationen. Wie oft haben wir darüber geredet, was es noch alles zuentdecken gibt, welche Länder man noch bereisen sollte und wie schön sich Fernweh anfühlt, wenn der nächste Trip ansteht?

Was dabei aber oft in Vergessenheit gerät: Wie schön es eigentlich auch zu Hause sein kann. Wie wundervoll Berlin ist – und vor allem, wie toll die Hauptstadt während der Sommerzeit wirkt. Jetzt wegzufahren würde bedeuten, das Beste zu verpassen. Support your City – and your Local Heroes, lautet das Motto (nicht nur) während der Sommerzeit. Passend dazu haben wir uns auf die Suche nach den besten lokalen Produkten gemacht, die bei BIKINI BERLIN angeboten werden.

Gastblogger für Bikini Berlin
Marie & Leni – Glitter Everywhere
 
 

Blutsgeschwister

Als Modemädchen hat es uns natürlich direkt in Richtung bunter Stoffe, Vintage-Schnitte und vor allem zum Eyecatcher Interior verschlagen: Inmitten bunter Tapeten, Pflanzen und ganz viel Rosa finden sich die Kreationen des in Kreuzberg ansässigen Labels Blutsgeschwister.

Echter 50ies Flair, gemischt mit modernen Elementen und frechen Prints ist das, was das Label, das übrigens ein Mitglied der Fair Wear Foundation ist, ausmacht. Einen Besuch wert, nicht nur für Nostalgiker!
 
 

Mabba

Weiter geht es zu einem echten Familienunternehmen: Die Mabba Ledermanufaktur stellt wunderschöne Lederaccessoires mitten in Charlottenburg her – zur Verkaufsfläche im BIKINI BERLIN ist es für die Produkte also nur ein Katzensprung. Von hochwertigen Ledertaschen über Tablet- und Smartphonecases bis hin zu verspielten Gimmicks für alle, die ihrer Technik einen persönlichen Touch verleihen wollen.

 
 

Mykita

Dass das Brillenlabel kein kleiner, lokaler Insider mehr ist, beweisen spätestens die Shops, die die Brand mittlerweile unter anderem in New York, Los Angeles oder Kopenhagen führt. Das selbst entwickelte Ladenkonzept, der visionäre Umgang mit Materialien und das Design „Made in Germany“ machen Mykita zu einem der gefragtesten in seinem Bereich. Und der Shop in der Concept Shopping Mall ist nicht nur wegen des einzigartigen Designs einen Besuch wert: Vor Ort führen Mykita-Optometristen zertifizierte Augenmessungen durch, erstellen individuelle Sehprofile und passen das Brillengestell exakt an das Gesicht des Kunden an.

 
 

Studio183

Dieser Concept Store gehört zu unseren Lieblingen. Ein toller Mix aus Mode, Schmuck und Interior sowie wechselnde Designer, zu denen sowohl Newcomer als auch etablierte Größen gehören, machen das Studio183 zu einem absoluten Muss auf unserer BIKINI BERLIN Checkliste. Zu den Labels, die man sich dort unbedingt näher anschauen sollte, gehört Temper: Von der Designerin Stephanie Gorzynska in Berlin produziert, sind die Bauhaus inspirierten Kreationen genau das Richtige für Individualisten. Keine Knöpfe, kein Schnickschnack. Nur pures Design und ganz viel Berlin Flair.

Letzteren gibt es in vielen weiteren Varianten, in Form von Brands, Shops und Konzepten in der ganzen Concept Shopping Mall zu erleben. Die Hauptstadt bietet eben weitaus mehr, als die bekannten Hotspots und die klassischen Mitbringsel. Wer auf der Suche nach etwas Besonderem ist, sollte sich unsere Labels auf keinen Fall entgehen zu lassen – sei es, als Ur-Berliner oder Besucher, der die Local Heroes unterstützen möchte. Schließlich darf man bei all dem Fernweh nicht vergessen, dass Berlin ebenfalls eines der beliebtesten Reiseziele ist. Vielleicht ist unsere Liste ja ein klitzekleiner Grund dafür.