loader
X
Das Affentheater
 
EN
ABOUTFührungenPresseEN

JOURNAL

Zweigut – Nachhaltige Schuhe aus Hamburg

Patricia: ZWEIGUT war bei mir ein wenig Liebe auf den ersten Blick. Ich kann gar nicht so recht sagen, weshalb, denn ich bin gar keine große Schuhkäuferin. Aber auf irgendeine Art stimmte sofort die Chemie zwischen den ZWEIGUT-Schuhen und mir. Als ich sie dann Stefan zeigte, der hingegen ein großer Schuhkäufer ist, war auch die Begeisterung auf seiner Seite groß, und wir beschlossen, uns diese Pop-up Box bei BIKINI BERLIN mal ganz genau anzuschauen.


Gastblogger für Bikini Berlin
Patricia und Stefan - The Kaisers
 
 

Als wir der ZWEIGUT Box einen Besuch abstatten, empfängt uns Sandra Baumann, der weibliche Part von ZWEIGUT. Sandra hat ZWEIGUT zusammen mit ihrem Bruder Bastian gegründet. Für viele Geschwister wahrscheinlich unvorstellbar, für die beiden jedoch bereits seit 10 Jahren selbstverständlich. Sie haben schon als Kinder viel zusammen gemacht, ergänzen sich gut und können sich als Geschwister auch mal die Meinung sagen, erzählt uns Sandra.

Doch wie kamen Sandra und Bastian dazu Schuhe zu machen? „Wir waren vorher in einem Onlinehandel für Schuhe tätig“, berichtet die Hamburgerin. Anschließend haben sie zunächst andere Marken vertrieben, hatten jedoch eigene Ideen, die sie verwirklichen wollten. Und den Wunsch, ein großes Augenmerk auf Nachhaltigkeit zu legen.

 

„Wir möchten nicht andere Menschen und die Umwelt dafür ausnehmen, dass es uns gut geht.“ 

ZWEIGUT Schuhe werden in kleinen Familienbetrieben in Portugal produziert. Doch warum Portugal? „Dort wird nachhaltig produziert, es ist in Europa, wir können regelmäßig hinfliegen, um die Arbeitsbedingungen zu überprüfen, und nebenbei ist es auch noch mein Lieblingsland.“

 
 

Stefan: Bei der riesigen Auswahl an tollen Herrenschuhen fällt es mir wirklich nicht leicht, mich für Favoriten zu entscheiden. Doch der komood #352,  eine Kombination aus halb Sneaker, halb Brogue, ist genau das Richtige für mich. Der passt perfekt für den Alltag – elegant und gleichzeitig super bequem. 

Doch mein absoluter Liebling ist der echt #402. Sneaker aus echtem Kork und dann noch komplett vegan? Was soll ich dazu noch sagen? Die Sneaker fühlen sich an meinen Füßen einfach nur toll an und ich werde mich wahrscheinlich nicht dagegen wehren können, dass der echt #402 in meinem Schuhschrank landet.

 
 

Patricia: Einer meiner Favoriten ist sofort der komood #333, der auch der absolute Bestseller von ZWEIGUT ist. Ich mag Lochmuster sehr und bin verliebt in die Korksohle, das rosafarbene Innenfutter und den Patch in Metallic an der Ferse. Dazu ist er auch noch sehr weich und bequem und ich kann mir gut vorstellen, dass man mit ihm kilometerweit laufen kann, ohne die kleinste Druckstelle. Übrigens: Sandra hat uns verraten, dass er nächstes Jahr auch in veganer Ausführung kommt. Aber pssst.

Als zweites probiere ich die Slipper smuck #stella an. Hier gefallen mir die Farbe und das geometrische Wabenmuster besonders gut.

 
 

Welche ZWEIGUT Schuhe tatsächlich in unserem Schuhschrank einziehen dürfen, haben wir noch nicht final entschieden. Aber eines ist sicher: Ein Paar muss mindestens her. Und vielleicht läuft auch unsere kleine Tochter Marlena bald in ZWEIGUT Schuhen herum? Denn es gibt auch Kinderschuhe mit anatomisch geformtem Fußbett. Dafür muss Marlena jedoch erst einmal laufen lernen...

PS: Wenn ihr in der Box vorbeischaut, fragt nach der Member Card. Dann gibt es 15% Rabatt für euch.