loader
X
Das Affentheater
 
EN
ABOUTFührungenPresseEN

JOURNAL

Gefunden bei BIKINI BERLIN: LABO.ART

Architektur zum Tragen aus Mailand in Berlin

„Lo stile non è una tendenza”, so der Slogan des Semi-Mailänder, Semi-Berliner Labels LABO.ART. Übersetzt bedeutet dies soviel wie „Stil ist nicht gleich Trend“ oder „Wer Stil hat, muss keinem Trend folgen“ – ein Leitspruch, der mit mir persönlich extrem resoniert, dessen Bedeutung ich immer wieder verinnerliche und die mich schon seit Jahren in meinem beruflichen Werdegang und ganz privat begleitet. Als ich also das erste Mal von LABO.ART hörte, fühlte ich mich direkt angesprochen.


Gastblogger für Bikini Berlin
Tanja und Lisa – Blogger Bazaar
 
 

Gegründet wurde das Label 2006 in Mailand von Ludovica Diligu, die kurz darauf mit ihrer Familie den Umzug ins kreative Berlin vornahm und hier ein kleines Studio aufbaute. Geprägt von der Hauptstadt und ihren Einflüssen schaffte Ludovica ein Brand, das gleichzeitig italienische Tradition sowie Berliner Modernität ausstrahlt. LABO.ART steht für hohe Qualität, für „Made in Italy“, gepaart mit einem urban-architektonischen Look.

Die Kleidungsstücke von LABO.ART sind minimalistisch und klar strukturiert, vermitteln eine nüchterne Eleganz und Lässigkeit ohne sich aufzudrängen. „Sprezzatura“, wie man auf Italienisch sagen würde. Die Schnitte und Silhouetten sind so konstruiert, dass sie an jeder Frau und in jedem Raum anders wirken, wie eine unbemalte Leinwand. So kann ein und dasselbe Kleid morgens am Strand, mittags zum Work-Lunch und abends in der Oper getragen werden.

 
 

Für mich selbst funktioniert das Mailänder Label so gut, weil es bequem ist, ich es auf meinen Reisen tragen kann, es multi-kombinierbar ist und mir gleichzeitig Raum für mich selbst bietet – ob aus Baumwolle, Wolle oder Leinen. Gerade von der aktuellen Kollektion, die ihr im deutschlandweit einzigen LABO.ART Store bei BIKINI BERLIN finden könnt, fühle ich mich angesprochen. Workwear und Military treffen hier nämlich auf feminine Stoffe und kreieren so den Stilbruch, den ich in meinen Looks so liebe und der LABO.ART so einzigartig macht.