loader

Diese Webseite nutzt Cookies

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Mehr erfahren

EN

JOURNAL

5 Herbst/Winter Modetrends auf die Man(n) sich freuen kann


 gregory_van_w
 

Der Sommer geht und der Herbst kommt, ob wir wollen oder nicht. Und wieder einmal steht man morgens vor dem Kleiderschrank und weiß nicht, was man anziehen soll. Oder geht das nur mir so?

Doch zum Glück gibt es wie in jedem Jahr ein paar Modetrends, die sich durchsetzen und uns stilsicher durch den Herbst/Winter begleiten. Nachdem wir alle den letzten Herbst und auch Winter hauptsächlich in unseren PJs und Sweatpants vor dem TV oder bei einem Spaziergang in der Natur verbracht haben, kann die Mode für Herbst/Winter 21/22 doch nur lebendiger und aufregender werden denn je. Oder?

Sicher ist, Klassiker wie Mäntel und Stiefel feiern auch dieses Jahr (wie jedes Jahr) ein Comeback. Doch wofür wir in unserem Kleiderschrank jetzt zusätzlich Platz machen sollten und auf welche Key-Pieces wir uns freuen können, dazu habe ich mich im BIKINI BERLIN umgesehen und bin fündig geworden.

Trend 1: Bomber Jacke
Die Bomberjacke ist als Modetrend zurück und bei CLOSED diesen Herbst so chic und vielfältig, wie nie zuvor. Aus feinstem spanischem Lammfell, lässt sich diese Jacke von zwei Seiten tragen und besticht auf seiner Fellseite in zwei unterschiedlichen Nuancen.

Trend 2: Kaschmir Strick
Ob Pullover, Cardigans, Sweatpants oder kuschelige Accessoires wie Mützen und Handschuhe: Kaschmir ist das ganze Jahr über etwas Besonderes, aber vor allem wenn es kühler wird, schätzen wir die kuschelweiche Luxusfaser. Für meinen Look habe ich mich für einen Rundhalspullover mit Sattelschulter aus einem Kaschmir-Wollmix von CLOSED entschieden.

Kaschmir Strick kombiniert man am besten mit: anderen Texturen wie Cord, Denim, Leder und in meinem Fall ein paar klassischen Chelsea Boots von PREMIATA.

Trend 3: Preppy Style
Schonmal von Preppy Style gehört? Nein? Dann wird es höchste Zeit, dies zu ändern. Das Wort „preppy“ kommt aus dem Englischen und steht für „Preparatory School“ - zu Deutsch Privatschule. Wer Serien wie „Gossip Girl“ oder „Elite“ gesehen hat, weiß, was modisch damit gemeint ist. Hemden, Poloshirts, kuschelige Pullunder und Rauten-Muster - all das ist Preppy Style. 

Für meinen Look hab ich einen lässigen Tennispullover aus Baumwolle und Merinowolle mit V-Ausschnitt gewählt. Dazu Sweatpants und Loafer kombiniert, um den strengen Schuljungen-Look etwas moderner und cooler zu interpretieren. (Beides von FRED PERRY)

 

  

Trend 4: Chunky Loafer
Die Mutigen unter uns wagen sich auch bei niedrigen Temperaturen noch mit Tennissocken und Adiletten raus. Wem dies dann doch etwas zu frisch an den Füßen ist, der wird diesen Herbst/Winter an Chunky Loafers nicht vorbeikommen. Die eigentlich flachen Schuhe haben nun eine dicke, robuste Sohle und lassen sich zu fast allem kombinieren und peppen jedes Outfit auf. (Loafers von PREMIATA)

Trend 5: XXL Taschen und Accessoires
Nachdem wir in den letzten Saisons vor allem über „Micro-Bags“ gesprochen haben, darf es diesen Herbst/Winter ein bisschen mehr sein. Die internationalen Laufstege waren geprägt von prall gefüllten XXL Shoppern und Weekendern aus verschiedensten Materialien und Farben. (Tasche von FRED PERRY)

Music on, world off! Auf dem Weg von der Arbeit zum Gym kurz abschalten? Kopfhörer gehören für mich mittlerweile zum alltäglichen Leben dazu und sind hierbei ein absoluter Hingucker. (Kopfhörer von TEUFEL)